Home

Herzlich Willkommen
auf der Webseite des Werdohler Schützenvereins e.V.

 


 

Vereinsverhalten auf Grund der Corona / CORVID-19 / SARS-CoV-2 Pandemie
Information an alle Mitglieder, Geschäftspartner und die Öffentlichkeit


Aufgrund der aktuellen Lage und der nicht abzusehenden Dauer öffentlicher und auch persönlicher Beschränkungen seiner Mitglieder, Geschäftspartner, Freunde und Gönner hat der Werdohler Schützenverein weitreichende Entscheidungen getroffen um Schaden vom Verein durch reiflich überdachtes und entschiedenes Handeln abzuwenden.


1. Das für den 03.- 06. Juli 2020 geplante Schützenfest findet nicht statt.
Als neuer Termin für das 190. Werdohler Schützenfest wird der 02.- 05. Juli 2021 festgelegt.
Sollte es zum Juli 2020 wieder möglich sein, zumindest Veranstaltungen unter freiem Himmel durchzuführen, soll zum ursprünglichen Termin des Schützenfestes zumindest die Kirmes stattfinden oder ggf. versucht werden, sie später im Jahr noch nachzuholen.


Wenn sich darüber hinaus die Möglichkeit ergibt, in 2020 noch einmal ohne Beschränkungen richtig zu feiern, so soll die Durchführbarkeit unbedingt geprüft werden. Dies wäre allerdings dann eine Ersatzveranstaltung und kein Schützenfest.


Unsere Majestäten des 189. Schützenfestes (aus 2019), Volker und Heike, bleiben bis zum 190. Schützenfest im Amt und bringen, sobald möglich, ihr Königsjahr auch aktiv zu Ende.


2. Die für den 24. April 2020 geplante Frühjahrsversammlung des Vereins wird ohne aktuell neue Terminsetzung unbestimmt verschoben.
Erst wenn es wieder möglich ist, eine Mitgliederversammlung sicher durchzuführen, wird ein neuer Termin hierfür festgelegt und hierzu in Folge eingeladen.


3. Alle weiteren Vereinstermine intern, wie auch extern, werden ebenfalls ausgesetzt.
Für den gesamten sportlichen Betrieb im Werdohler Schützenverein gilt die Vorgabe der Allgemeinverfügung der Stadt Werdohl vorerst bis einschließlich 19.04.2020. Weiterführende behördliche Terminsetzungen sind zu beachten. Eine Fortführung des Sportbetriebes erfolgt grundsätzlich erst nach erteilter Freigabe durch den Vorstand.


Sämtlicher sonstiger Betrieb (Zusammenkünfte, Versammlungen, Sitzungen) des Werdohler Schützenverein e.V., in oder unter dessen Namen und auch all seiner Kompanien und Abteilungen wird erst wieder aufgenommen, wenn keine Verfügung diesem mehr entgegensteht. Der Vorstand erteilt hierbei ebenfalls die Freigabe zur Wiederaufnahme jeglichen, solchen sonstigen Betriebes. Entsprechend dann geltender behördlicher Vorgaben kann diese beschränkt oder im Ganzen erfolgen.


Bitte bleibt trotz aller Einschnitte in der „Corona-Krise“ optimistisch, nehmt Rücksicht und seid in eurem Handeln wie wir verantwortungsvoll gegenüber euch selbst und allen Mitmenschen, insbesondere Risikopersonen und durch ihre Arbeit besonders belastete Menschen unter uns.
Haltet euch an vorgegebene Regeln, bleibt zu Hause aber vor allem, bleibt gesund!

Werdohl, 26.03.2020


Werdohler Schützenverein e.V.
Andreas Schreiber
1. Vorsitzender